Dirk Hildmann
Dirk Hildmann

Ich sammle CDs, Schallplatten, DVDs und Blu-rays

Meine Musik- und Filmsammlung, die ich auf externen Seiten verwalte, kann man über die Links auf den Seiten Musiksammlung und Filmsammlung erreichen.

Ich gehe gern ins Theater

Eine Leidenschaft von mir ist das Boulevard-Theater.

Ich besuche regelmäßig in Hannover Vorstellungen im Neuen Theater und in der Komödie im Theater am Aegi. Wenn möglich schaue ich mir auch Vorstellungen in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Würzburg an.

Aktuelle Informationen zu den Spielplänen und Stücken, aber auch zu interessanten DVD-Veröffentlichungen, erhält man über nachstehenden Link.

Ich reise und fotografiere gern

In den vergangenen Jahren habe ich einige Reisen und Ausflüge unternommen. Eine Auswahl der dabei entstandenen Fotos kann man sich auf der Seite Fotoalben anschauen.
© by Dirk Hildmann

Ich gehe zu den Heimspielen von Hannover 96

Nach drei Jahren Pause habe ich mir wieder eine Dauerkarte für die Heimspiele von Hannover 96 zugelegt.

Ich besuche gelegentlich die Heimspiele der EC Hannover Indians

© by EC Hannover Indians

Ich fahre gern Auto

und nutze dafür im Sommer meinen BMW Z4
© by Dirk Hildmann
und im Winter meinen BMW 118i 3-Türer
© by Dirk Hildmann

Bilder

Ölgemälde

Ende 2011 habe ich mir für mein Wohnzimmer von einem hannoverschen Künstler ein Bild des Neuen Rathauses Hannover, nach einer Vorlage von mir, malen lassen. Im April 2013 habe ich dann von ihm ein weiteres Bild für mein Wohnzimmer erworben, das den Zuschauerraum der ungarischen Staatsoper zeigt.

Inzwischen sind noch zwei weitere Bilder des selben Künstlers dazugekommen. Eines zeigt einen Blick aus der Obernstraße auf das Rathaus und den Dom in Bremen. Bei dem anderen Bild handelt es sich um ein abstraktes Werk.

Die Galerie zeigt zuerst das Gemälde und dann den Standort in meiner Wohnung.

Eigene Bilder

Vom 27. - 29. September 2013 habe ich an einem Malkurs im Taunus teilgenommen. Seit Ende meiner Schulzeit 1972 habe ich keinen Pinsel mehr angefasst, da die Ergebnisse mit dem Tuschkasten nicht wirklich sehenswert waren.

An den zwei Tagen sind in rund neun Stunden nun drei Bilder entstanden, die nachstehend "bewundert" werden können.

© by Dirk Hildmann
© by Dirk Hildmann
© by Dirk Hildmann
Druckversion Druckversion | Sitemap
© by Dirk Hildmann